Staatlich geprüfte Sozialassistentin / Staatlich geprüfter Sozialassistent

Dieser Bildungsgang eignet sich besonders für Schülerinnen und Schüler, die einen Beruf im Sozial- und Gesundheitswesen anstreben.

Sozialassistenten und Sozialassistentinnen pflegen, betreuen und versorgen junge, alte, kranke und beeinträchtigte Menschen. Sie arbeiten in Senioren(pflege)heimen sowie in Einrichtungen zur Betreuung und Pflege behinderter Menschen. Darüber hinaus sind sie bei ambulanten sozialen Diensten, in Kindertageseinrichtungen sowie in Privathaushalten beschäftigt.

Auf diese Tätigkeit werden sie durch den Unterricht und verschiedene Praktika vorbereitet. Die praktischen Tätigkeiten außerhalb des Berufskollegs bieten gute Möglichkeiten, Kontakte zu späteren Arbeitgebern zu knüpfen.

Die Ausbildung zum Sozialassistenten / zur Sozialassistentin und der Erwerb des mittleren Schulabschlusses (FOR) eröffnet die Möglichkeit, im Anschluss eine weiterqualifizierende Ausbildung (z. B. zum Erzieher/zur Erzieherin) aufzunehmen.

  • Aufnahmevoraussetzungen

    • Hauptschulabschluss, Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder mittlerer Schulabschluss (FOR)
    • Beendigung der Vollzeitschulpflicht
    • Interesse an einem sozialen oder pflegerischen Beruf
    • die Bereitschaft, die vorgeschriebenen Praktika (Kindertageseinrichtung, Seniorenpflegeheim, Einrichtung für Menschen mit Behinderungen) zu absolvieren
    • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ohne einschlägige Einträge
  • Abschluss

    • Berufsabschluss „Staatlich geprüfte Sozialassistentin/Staatlich geprüfter Sozialassistent“
    • mittlerer Schulabschluss (FOR) oder Hauptschulabschluss nach Klasse 10
    • Zertifikat „Betreuungskraft nach § 53c SGB XI“
  • Dauer

    zwei Jahre (inklusive vier Praktika von insgesamt 16 Wochen)

  • Unterrichtsfächer

    Berufsbezogener Lernbereich
    • Erziehung und Soziales
    • Gesundheitsförderung und Pflege
    • Arbeitsorganisation und Recht
    • Mathematik
    • Englisch
    Berufsübergreifender Lernbereich
    • Deutsch/Kommunikation
    • Religionslehre
    • Sport/Gesundheitslehre
    • Politik/Gesellschaftslehre
  • Aufnahmevoraussetzungen
    • Hauptschulabschluss, Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder mittlerer Schulabschluss (FOR)
    • Beendigung der Vollzeitschulpflicht
    • Interesse an einem sozialen oder pflegerischen Beruf
    • die Bereitschaft, die vorgeschriebenen Praktika (Kindertageseinrichtung, Seniorenpflegeheim, Einrichtung für Menschen mit Behinderungen) zu absolvieren
    • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ohne einschlägige Einträge
  • Abschluss
    • Berufsabschluss „Staatlich geprüfte Sozialassistentin/Staatlich geprüfter Sozialassistent“
    • mittlerer Schulabschluss (FOR) oder Hauptschulabschluss nach Klasse 10
    • Zertifikat „Betreuungskraft nach § 53c SGB XI“
  • Dauer

    zwei Jahre (inklusive vier Praktika von insgesamt 16 Wochen)

  • Unterrichtsfächer

    Berufsbezogener Lernbereich

    • Erziehung und Soziales
    • Gesundheitsförderung und Pflege
    • Arbeitsorganisation und Recht
    • Mathematik
    • Englisch

    Berufsübergreifender Lernbereich

    • Deutsch/Kommunikation
    • Religionslehre
    • Sport/Gesundheitslehre
    • Politik/Gesellschaftslehre