Aktuelle Informationen der Schulleitung (Stand: 16.11.2020):

Liebe Schülerinnen und Schüler,

bitte beachten Sie die ab sofort geltende Allgemeinverfügung des Ennepe-Ruhr-Kreises:

Ein positives Corona-Testergebnis führt direkt in häusliche Quarantäne. Das gilt auch für die Haushaltsangehörigen. Die Betroffenen sind verpflichtet, Kontakt zum Gesundheitsamt aufzunehmen. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.enkreis.de/aktuelles/news-detailansicht/news/corona-positives-testergebnis-fuehrt-direkt-in-die-quarantaene.html.

Beachten Sie bitte außerdem, dass folgende Regeln für uns als Schule verpflichtend sind und deren Einhaltung essenziell für einen reibungslosen Schulbetrieb zu Corona-Zeiten ist:

  1. Auf dem gesamten Schulgelände und im gesamten Schulgebäude besteht Maskenpflicht!
  2. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist aktuell auch wieder im Unterricht (am festen Sitzplatz nach Sitzplan) vorgeschrieben.
  3. Die AHA–Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) ist auch weiterhin im schulischen Alltag umfassend einzuhalten.
  4. Darüber hinaus ist ein intensives Lüften der Klassenräume (Stoßlüften alle 20 Minuten/wenn möglich Querlüften/Lüften während des gesamten Pausendauer – als Mindestanforderung) angeordnet. Warme, der Situation angemessene Kleidung ist dringend empfohlen!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der aktuellen Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung. (Schulmail vom 21.10.2020)

(!) Bitte beachten (!): Aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens entfällt der erste Ausbilder- und Elternsprechtag am 04.11.2020. Sie haben als Eltern bzw. Ausbilder jederzeit die Möglichkeit, sich ggf. per E-Mail mit der zuständigen Klassenleitung in Verbindung zu setzen („Nachname“@berufskolleg-en.de). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Teambuilding in der KGYU

Gerade in Corona-Zeiten sind gemeinschaftsfördernde Aktionen besonders wertvoll und wichtig. Daher machte sich die KGYU gemeinsam mit ihren Klassenlehrern auf zum Kletterwald nach Wetter. Der Herbst zeigte sich von seiner besten Seite, so dass überwiegend bei Sonnenschein und teils blauem Himmel geklettert werden konnte. Die Klasse hatte viel Spaß, ist enger zusammengewachsen und viele haben ihre anfängliche Angst vor der Höhe und den Hindernissen besiegt und sind über sich hinausgewachsen. Es gibt sogar Pläne unter den Schüler*innen in den Herbstferien noch einmal auf eigene Faust dorthin zu fahren.

SoR-SmC Projekt: mehrsprachige Verhaltensregeln bei Krankheitssymptomen zu Corona-Zeiten

Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Pinto Cardoso haben die Schülerinnen und Schüler der beiden Internationalen Förderklassen mehrsprachige Plakate mit Verhaltensregeln bei Krankheitssymptomen (Corona) erstellt. Diese Plakate wurden in der vergangenen Woche mit der Unterstützung des SoR-SmC-Team zunächst am Standort Friedenshöhe aufgehängt. Die Beschilderung am Standort Wilhelmshöhe folgt nach den Herbstferien.

TalentMobil am BK Ennepetal

In Kooperation mit der TalentMetropole Ruhr gGmbH und in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bochum war das TalentMobil unter dem Motto TalentTage Ruhr zu Besuch am Berufskolleg Ennepetal.

Das TalentMobil verschafft durch attraktive naturwissenschaftliche und technische Experimente vertiefende Einblicke in solche Studien- und Berufsfelder. Getreu dem Motto „Ich finde Techniktalente“ soll es den Schülerinnen und Schülern Hilfestellung dabei geben, bisher nicht erkannte Talente und Interessen zu entdecken.  

3D-Drucker kennt ja mittlerweile fast jeder. Aber woher weiß dieser, was er überhaupt drucken soll? Bevor ein Produkt hergestellt werden kann, muss dieses erst entworfen und konstruiert werden. In diesem Kursangebot hatten die Schüler der HTO die Möglichkeit, diese Aufgabe selbst zu übernehmen. Ausgestattet mit einem Rechner lernten die Jugendlichen eine professionelle 3D-Konstruktions-Software (CAD = Computer-Aided Design) kennen und konstruierten am Ende des Kurses einen nützlichen Alltagsgegenstand.