Pädagogischer Tag

Am Donnerstag, den 5. Mai 2022, fand ein pädagogischer Tag für alle Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schulbüros, unsere Schulsozialarbeiterin und unseren IT-Mitarbeiter im Blue Beach in Witten statt. Im Vordergrund standen vor allem nach den zwei Jahren Pandemie teambildende Maßnahmen, die in sportlichen Aktivitäten sehr gut umgesetzt wurden. Mit vielen lustigen Aktionen konnten sich alle wieder etwas besser kennen lernen, für die aktuelle Prüfungsphase neue Kräfte mobilisieren und sich auf eine gemeinsame Zukunft am alten “neuen“ Standort Wilhelmshöhe nach dem Umzug im Sommer einschwören. Ein durch und durch gelungener Tag! Vielen Dank an das Organisationsteam!

Ein Zeichen für Vielfalt und gegen Rassismus 

Im letzten Jahr haben die Schüler und Schülerinnen unserer Internationalen Förderklassen im Rahmen der Woche der Vielfalt ein Teil dieses Wandteppichs mitgestaltet. Der Wandteppich wurde von acht Schulen im EN-Kreis als Zeichen für Vielfalt und gegen Rassismus erstellt. Jetzt ist unser Berufskolleg an der Reihe, den Wandteppich zu präsentieren. Vielen Dank an Herrn Wirth, der mit viel Mühe den Wandteppich aufgehängt hat!

Suchtprävention: Workshops Tabak

Am 6. April 2022 fanden zwei Workshops im Rahmen des Projekts SPecht zur Suchtprävention statt. Während sich der erste Workshop am Vormittag um das Basiswissen rund um das Thema Tabak drehte, wurde es am Nachmittag konkreter, indem Angebote für rauchende Schüler und Schülerinnen vorgestellt und praktisch innerhalb der Gruppe der Lehrer und Lehrerinnen durchgeführt wurden. Professionell geleitet wurden beide Workshops von Herrn Rakete von Ginko und Frau Starsinski von der Caritas. Im kommenden Schuljahr ist geplant, diese Elemente der Suchtprävention in verschiedenen Klassen des Berufskollegs anzuwenden und zu einem späteren Zeitpunkt zu evaluieren.

Ein Zeichen für Frieden

Im Rahmen von SoR-SmC (Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage) haben sich heute Schüler:innen aus der Ausbildungsvorbereitung (GJOA), den Internationalen Förderklassen (IFK 1 und IFK2), der höheren Berufsfachschule (HHU1 und HHU4) und Auszubildende zu Maschinen- und Anlageführern (GMU), Industriemechanikern (GIU) und Mechatronikern (EMU) in der Sporthalle des Berufskollegs Ennepetal versammelt, um ein Zeichen zu setzen: FRIEDE. PEACE. 

Raquel Pinto Cardoso

Abiturvorbereitung in der DJH Bochum

Vom 1. bis 3. April hat sich die KGYO (Oberstufe des beruflichen Gymnasiums für Wirtschaft und Verwaltung) in der Jugendherberge Bochum in zwei Workshops auf die anstehenden Abiturprüfungen vorbereitet. Nach dem Ankommen und der Zimmerverteilung am Freitag stand der Abend zur freien Verfügung, wobei die Abendgestaltung durch die räumliche Nähe zum Bermudadreieck in Bochum viele verschiedene Möglichkeiten bot. Am Samstag und Sonntag standen dann Lerngruppen zu den verschiedenen Abiturprüfungsfächern im Mittelpunkt. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein gemeinsames Bowlingspiel mit anschließendem Abendessen.

Jörn Dannewald Die KGYO bei der Abiturvorbereitung (©️ Jörn Dannewald)

DSD Prüfungen abgeschlossen

Michaela Paschalidou | berufskolleg-en.de

Am 30. und 31. März 2022 haben 12 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen der BFW1, BFW2-1 und IFK1 sowie ein Auszubildender des BEN die mündliche B1 Prüfung für das Deutsche Sprachdiplom durchlaufen. In der dreiteiligen mündlichen Prüfung mussten sie unter anderem ihre Plakate präsentieren und dabei über einen Beruf referieren. Der Kommission bestehend aus Frau Pinto Cardoso, Frau Ufer (extern), Frau Wiemers und Frau Paschalidou wurde dabei thematisch aber auch bezüglich der erlangten Niveaustufen eine bunte Mischung geboten. Nun heißt es für die Prüflinge auf die offiziellen Ergebnisse der schriftlichen Prüfungsteile, die von zentraler Stelle aus Berlin kommen, zu warten.

Michaela Paschalidou | berufskolleg-en.de Plakate der Prüflinge (©️Michaela Paschalidou)

Aktueller Prüfungsdurchgang Deutsches Sprachdiplom läuft

Am Dienstag, 29.03.2022, war der große Tag der DSD1Pro (Deutsches Sprachdiplom für BKs) endlich da! 12 Prüflinge haben sich in den letzten Monaten intensiv auf den schriftlich Teil mit Lese-, Hörverstehen und schriftlicher Kommunikation unter der Leitung von Frau Pinto Cardoso vorbereitet. Die mündlichen Prüfungen folgen am 30. und 31.03.2022. Dabei wir Frau Pinto Cardoso durch die Kolleginnen Frau Paschalidou, Frau Ufer (schulfremde Prüfungsbegleitung) und Frau Wiemers unterstützt. Wir wünschen allen das erfolgreiche Bestehen und somit den Erhalt des B1-Zertifikats!

Raquel Pinto Cardoso

Raquel Pinto Cardoso

Verabschiedung von Frau Duncker

Nach über 10 Jahren verabschieden wir uns von unserer langjährigen Schulsozialarbeiterin Magdalene Duncker. Sie hat die Schul-sozialarbeit am Berufskolleg Ennepetal aufgebaut. Wir sind dankbar für ihre Einsatzfreude, Leidenschaft und ihren kreativen Problemlöseansatz, mit denen sie die Schulsozialarbeit an unserer Schule vorangetrieben hat. 

Ihre einladende Ansprechbarkeit und fachliche Kompetenz hat sie zu einer wertvollen Vertrauten für Schüler und Schülerinnen und Kollegium gleichermaßen gemacht.  

Wir werden Frau Duncker vermissen und wünschen ihr alles Gute für ihre nächste berufliche Station!

Sarah Grahl Text und Foto: Sarah Grahl

„Europas stärkste Schulklasse“?!

… da sind wir natürlich dabei! Gemeinsam mit bundesweit ca. 15.000 Schülerinnen und Schülern nahmen die HHO3 und die HSO2 am 26.02.2022 an der digitalen Schulstunde der Initiative „Learn4life“ teil. Dieses live Online-Treffen wurde vom ehemaligen Basketball Profi Christian Bischoff gestaltet und moderiert. Bereits zu Beginn war ihm die Aufmerksamkeit der Lernenden gewiss, da er den Vortrag mit einer spannenden biografischen Begebenheit startete. Dabei ging es vor allem um den gegenseitigen Respekt als wichtigste Eigenschaft in der heutigen Zeit. Da, laut Bischoff, die eigene Einstellung der entscheidende Faktor dafür sei, wie sich das persönliche Leben entwickle, ging es im Folgenden um die Schwerpunktthemen: Selbstvertrauen, Ziele sowie Konsequenz/Disziplin. Besonders einprägsam wurden die Ausführungen Christian Bischoffs durch die direkte Ansprache der Teilnehmenden und die konkrete Umsetzung im Klassenraum. So wurden motivierende Sätze wie „Ich bin gut so, wie ich bin!“ mit entsprechenden Gesten verknüpft und im Klassenraum gemeinsam erprobt. Wir nehmen auf jeden Fall einen positiven Schub mit in unseren Alltag und freuen uns, dass wir dabei sein konnten.

Katrin Terboven

Katrin Terboven HHO3

Erfolgreicher Abschluss der Projekte der staatlich geprüften Techniker

Staatlich geprüfte Techniker machen im Verlauf ihrer Weiterbildung Industrieprojekte. Diese werden in Teamarbeit durchgeführt. Zu jedem Projekt gehört eine schriftliche Ausarbeitung und die Projektpräsentation.
In diesem Jahr wurden 5 Projekte erfolgreich abgeschlossen und bei uns am Berufskolleg Ennepetal im Dezember 2021 vorgestellt.
Die Zielrichtung der Arbeiten war Prozessoptimierung. Im Speziellen ging es um Themen der Rüstzeitminimierung (SMED, Nullpunktspannsystem), Automatisierung von Prozessschritten in der Produktion, Montagezeitverkürzung und Analyse der Energieversorgung im Unternehmen (Druckluftnetze).

Dr. Friedhelm Heine

Holger Dehne Holger Dehne